Marc Rogat

Biografie

marc_rogat-sw.jpg

1968
geboren in Kempten

1992-1998
Studium an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Dengler

Seit 1992   
Gruppenausstellungen in Waldkraiburg, München, Augsburg, Aschheim, Verona, Donauwörth, Einzelausstellungen in Donauwörth, Augsburg, Ingolstadt, Nördlingen, Rain, Kaisheim, Mailand, Bellano, Varenna,

Studienreisen nach Norditalien (Gegend um Como, Bergamo, Bologna, Urbino, Mailand), Süditalien, Sizilien, Frankreich (Bretagne, Aquitanien), Tschechien, Nordamerika, Kanada

1997
Stipendium an der Akademie Brera in Mailand

1998
Jubiläumsstipendium der Akademie der Bildenden Künste München

2013                                                                                                                                                                                                                                                                              Kunstpreis der Stadt Donauwörth

2015                                                                                                                                                                                                                                                                                      Aufnahme in den Berufsverband Bildender Künstler

2017
Krumbacher Kunstpreis


Mich interessiert das Kleinteilige, Komplizierte, Verwobene, feine Farbabstufungen und -übergänge, die Darstellung von Atmosphäre, Witterung, Temperatur.  Auch deshalb faszinieren mich die Natur und hier vor allem die Bäume seit ungefähr 25 Jahren als Motiv.
Ich arbeite entweder direkt in der Natur oder nach eigenen Studien im Atelier.
Malen und Zeichnen sind für mich unmittelbarster und selbstverständlicher Ausdruck. Da ich diese Aufgabe wirklich ernst nehme, mache ich es mir nicht leicht. Ganz zufrieden mit meinen Arbeiten bin ich selten, aber die Überzeugung, auf dem richtigen Weg zu sein, gibt mir ein Gefühl der inneren Ruhe und Beharrlichkeit.